Markante Bauten in Thandorf
Startseite | Adressen | Kontakt | Überblick | drucken
 
Veranstaltungen

Veranstaltungen

Gesellschaftliches und sonst...

Aus der Gemeinde

Aus der Gemeinde

Alles rund um Thandorf

Kinder

Kinder

Möglichkeiten für und mit Kindern

Previous
Next
< Einladung zur Einwohner - Versammlung

08. Juni 2017 18:55 Alter: 186 Tage

Kategorie: Aus der Gemeinde

Trackback URL


Wunschzettel für das Dorf: Immer noch aktuell!

Von: Wolfgang Reetz

Neue Einwürfe im Wunschzettel-Kasten und die Antworten

Es hat sich bewährt und wir werden ihn dort lassen: Den Briefkasten „Wünsche an die Gemeinde“, der am Dorfgemeinschaftshaus hängt und jederzeit bereit ist, Wünsche der Einwohner und Einwohnerinnen aufzunehmen.

Hier hat jeder, auch die Kinder, die Möglichkeit, eigene Anregungen und Wünsche für das Dorf oder auch an uns als Gemeindevertretung einzuwerfen. Natürlich können uns darüber hinaus zu jeder Zeit Anregungen per E-Mail geschickt werden – entweder direkt an mich, oder an die für das jeweilige Themengebiet zuständigen Gemeindevertreter (die Mailadressen und Zuständigkeiten finden sich auf der Homepage und im Aushang am Gemeinschaftshaus).

Wir greifen die Themen auf, beraten darüber, prüfen die Umsetzungsmöglichkeiten und bereiten dann den Boden dafür, möglichst viele der Wünsche zu realisieren.

Fünf neue Wunschzettel

In den letzten Wochen erreichten uns fünf neue Wunschzettel, einige mit gleich mehreren Ideen. Übrigens: Der Vordruck kann hier im Anhang heruntergeladen werden, notfalls tut es aber auch jeder Zettel!

Jedem einzelnen Verfasser und jeder Verfasserin sagen wir ein herzliches Danke dafür; schließlich ist diese Gemeindevertretung kein Selbstzweck, sondern gewählt um sich um die Interessen des Dorfes und seiner Bewohner/innen zu kümmern. Das machen wir.

Besonders erfreulich ist, dass unter den Wunschzetteln kein einziger ist, der Unmögliches wie z.B. ein aldi-Markt oder einen 5-m-Sprungturm am Teich verlangt! Das zeigt, dass dieser Weg ernstgenommen wird – auch dafür ein Danke!

In der GV-Besprechung am 07. Juni haben wir die Wunschzettel gesichtet und diskutiert.

Da die meisten Wunschzettel ohne Absender sind, nutze ich diese Plattform um Antworten auf die Fragen, Anregungen und Wünsche zu geben.

Fragen und Antworten

Frage: Verlässliche und funktionierende Heizung im Gemeinschaftshaus

Antwort: Über Störungen der Heizungsanlage ist uns nichts bekannt, sie hat bislang immer ihren Dienst getan – vorausgesetzt, sie wurde rechtzeitig vor einer Veranstaltung eingeschaltet. An einer Vereinfachung der Einschaltmöglichkeit wird derzeit gearbeitet.

Frage: Ausbau des Dachgeschosses im DGH

Antwort: Erste konkrete Ausbauplanungen liegen vor, jedoch sind diese noch nicht durchfinanziert. Dennoch: Der Ausbau wird derzeit vorangetrieben.

Frage: Weniger Schilf im Badebereich

Antwort: Wir entfernen das Schilf, soweit es das Amt für das Biosphärenreservat (AfBRS) zulässt. Auch wir würden uns dort etwas mehr Platz für die Menschen wünschen - die Biosphäre macht es uns unmöglich. Dennoch: Wir werden kurzfristig ein Nacharbeiten vornehmen.

Frage: Saubere Rindsteine / Gehwege im gesamten Dorf

Antwort: Hier besteht Handlungsbedarf, auch von den jeweiligen Grundstückseigentümern im Sinne einer Mitverantwortung für das Dorfbild. Daran appelliere ich hier noch einmal ausdrücklich. Wir werden eine Sichtung vornehmen und entsprechende Maßnahmen veranlassen.

Frage: Rundwege ums Dorf

Antwort: Immer wieder haben wir in Eigenarbeit zum Beispiel den wunderschönen Rundweg Thandorf „Schattiner Weg – Waldstück – Kreisstraße Utecht-Schattin – Utecht - Thandorf freigehalten. Mit vielen Stunden gemeinschaftlichen Einsatzes von Freischneidern und Traktoren. Tatsache ist jedoch: Genutzt wurde er dennoch nicht. Auch ich persönlich würde mich über mehr Rundwegmöglichkeiten freuen, die realistischen Möglichkeiten sind allerdings mehr als überschaubar. Wenn die Wege dann zudem nicht genutzt werden: Für wen dann die Arbeit und der Geldeinsatz? Wir haben den Wunsch dennoch aufgegriffen und werden erneut einen Blick auf Umsetzungsmöglichkeiten werfen. Vielleicht hat der Verfasser eine konkrete Idee?

Frage: Ein fest in der Erde installiertes Trampolin am Teich

Antwort: Tatsächlich haben wir derzeit die Möglichkeit, einen Eurobetrag von ca. 750,00 für Kinderaktivitäten auszugeben. Er stammt aus einer Rückzahlung des Kreises, die zweckgebunden für Kinder einzusetzen ist. Ich wüsste nichts, was wir lieber täten! Im Moment stehen zwei Geräte in der Diskussion, darunter nun auch das Trampolin. Angebote werden eingeholt, dann wird eines davon installiert. Die Federführung hat Stefan Schaeper.

Frage: Befestigung des Rosenangers, damit der Sand nicht wegschwimmt

Antwort: Der Wunsch ist verständlich, die Umsetzung allerdings eine größere Investition. Wir haben das aufgenommen und werden prüfen inwieweit eine Versiegelung darstellbar ist. Dabei muss auf eines auch deutlich hingewiesen  werden: Gemäß der entsprechenden Gesetze (wir haben als Kommune hier keinen Ermessensspielraum!) würden die Anwohner mit deutlichen Beträgen daran beteiligt werden müssen (Straßenausbaubeitragsgesetz). Während in Schleswig-Holstein das Gesetz in Kürze abgeschafft werden wird und in weiteren Bundesländern seit längerem abgeschafft ist, wird das in MV noch eine Zeit x dauern. Leider!

Frage: Krokusse auf Grünflächen

Antwort: Grundsätzlich wird das befürwortet, allerdings stellte sich schnell die Frage der Pflege. Wir bleiben an dieser Idee dran!

Frage: Brutkästen für Enten auf dem Teich

Antwort: Eine schwimmende Insel als Entenhaus? Warum nicht. Auch, wenn dann sichergestellt sein muss, dass die Insel nicht von Badegästen „geentert“ wird. Die Fragen der Finanzierung müssen jetzt geklärt werden – und auch die Frage der Pflege.

Frage: Erneuerung der Bretter am hinteren Steg

Antwort: Das ist bereits geschehen! Zwar gab es (noch) keine neuen Bretter, doch sind die alten am Tag des Dorfputzes wieder richtig befestigt und trittsicher gemacht worden. Neue Bretter und Pfosten sind aber für nächstes oder übernächstes Jahr in der Planung – weil auch das eben eine Frage des Geldes ist.

Frage: Schlüssel für die Umkleidekabinen am Teich

Antwort: Wir können uns vorstellen, probeweise die Umkleidekabinen (oder zunächst eine) offen zu lassen, damit sie genutzt werden kann. Dann hoffen wir, dass sich die Erfahrungen früherer Jahre nicht wiederholen, als die Kabinen als Müllablagestelle und auch als WC-Ersatz missbraucht worden sind. Genau deshalb sind sie nämlich im Moment verschlossen, weil es leider eben auch solche männlichen wie weiblichen Zeitgenossen gibt.

Soweit die Ergebnisse der Diskussion in unserer Besprechung. Gerne kann uns natürlich auch einer der Verfasser oder Verfasserin ansprechen, wenn es zum jeweiligen Thema nachträgliche Informationen oder auch Umsetzungsideen gibt!

Von jetzt auf gleich werden sich nicht alle Dinge erledigen lassen, manches wird sicherlich eine ganze Zeit dauern, anderes aus gesetzlichen oder finanziellen Gründen nicht umgesetzt werden können.

Doch jede einzelne Anregung, jede Idee, jeder Wunsch ist uns wichtig! Deshalb:

Gerne mehr davon – und noch einmal HERZLICHEN DANK an alle Verfasser/innen!


Dateien:
Wunschzettel.pdf36 K

Meinungen und Kommentare

Keine Einträge

Keine Einträge im Gästebuch gefunden.

... und was sagen Sie?

Ins Gästebuch eintragen






Weitersagen:

Jetzt bookmarken:addthis.comask.combackflipblinkbitsblinklistblogmarksbluedot.usco.mmentsconnoteadel.icio.usde.lirio.usdigg.comFark.comFeed me links!FolkdFurlgoogle.comhype it!LinkaGoGoLinkaARENAlive.comMa.gnoliaMister WongMyLink.denetscapenetvouznewsvine.comoneviewRawSugarRedditscuttleshadowsSimpySmarkingSpurlstumbleupon.comTailRankTagThatTechnoratiWebnewsWinkWistsYahooMyWebYiggIt

Aktuelles:

07. Dezember 2017 20:41

Weihnachtsfeier "Ü60"

Was passiert, wenn 13 Kinder ins DGH in Thandorf stürmen, wo 12 Senioren und Seniorinnen mit dem...


27. November 2017 15:19

Weihnachtsfeier 2017

Die Gemeindevertretung lädt herzlich ein zur Adventsfeier "über 60"


zum Archiv ->

Thandorf.de wird Ihnen präsentiert von der Gemeinde Thandorf, Kreis Nordwestmecklenburg: Impressum