Loading...

Bronze für Thandorf!

Medaillengewinn im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

image-7969
Die offizielle Urkunde

Zweiundzwanzig Gemeinden haben an dem alle drei Jahre ausgeschriebenen Wettbewerb teil genommen, unter ihnen konnte sich Thandorf den dritten Rang und damit die Bronzemedaille, zusammen mit Schlagsdorf, sichern. Ein toller Erfolg und ein schöner Lohn für all die Bemühungen, die Ideen und den Einsatz, den viele Einwohner und Einwohnerinnen in den Wettbewerb eingebracht haben! Für dieses Engagement und die viele Zeit, die dafür von allen eingesetzt wurde, sage ich ein herzliches DANKE SCHÖN! Ohne Sie, ohne euch, wäre dieser Erfolg, der Sprung von Null auf Bronze, nicht möglich gewesen.  

Grieben siegt vor Dechow

Schaut man auf die Mitbewerber, dann wird schnell deutlich: Diese Bronzemedaille hat einen sehr hohen Stellenwert, denn letztlich verfügen wir eben nicht über eine Struktur, die aus Sicht der Kommission unter Betrachtung der Zukunftsfähigkeit einen hohen Stellenwert hat. Kein Ladengeschäft, keine Kita, keine Schule, keine industrielle Ansiedlung, kein Bahnhof, keine Gaststätte und auch kein Hotel - aber das besondere Engagement und die Identifikation mit dem Dorf der Menschen hier! Darüber, über die Gestaltung des Kommissionsbesuches, den Internetauftritt und über das Dorfkonzept konnten wir punkten, auf das Ergebnis können alle stolz sein! 

Mit Grieben siegt eine kleine, idyllische Gemeinde aus dem Amtsbereich Schönberger-Land,  Dechow mit und wegen der zukunftsträchtigen Biomeierei erreichte den zweiten Platz und damit Silber. Beide werden den Kreis nun im Landeswettbewerb vertreten, ihnen wünschen wir dafür viel Glück und viel Erfolg!

Siegerehrung in Wismar

Im Rahmen des Jahresempfangs der Landrätin wurde am 29. August in Wismar die Siegerehrung für den diesjährigen Wettbewerb durchgeführt. Für Thandorf waren mit Anja Schaeper und Rainer Ginnuth neben mir als "offiziellem Vertreter" zwei ganz besonders engagierte und jeder Zeit für die Gemeinde im Einsatz befindliche Miteinwohner, stellvertretend für alle anderen Mitwirkenden, in der Kreisstadt dabei und nahmen aus den Händen der Landrätin die Ehrenurkunde sowie einen von Euroiummun gespendeten Geldbetrag von 500,00 Euro für Gemeindeprojekte entgegen.

In drei Jahren, im Jahr 2015, geht es in die nächste Runde, dann heißt es wieder: Auf geht`s in den Wettbewerb um den Titel "Unser Dorf soll schöner werden, unser Dorf hat Zukunft". Wir werden dabei sein!

 

image-7970
Siegerehrung durch die Landrätin (Foto: P.Zündorf)
image-7971
Stellvertretend für Thandorf und Schlagsülsdorf (Foto: P.Zündorf)
image-7972
Gruppenbild der Titelträger (Foto: P.Zündorf)

 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    Frank Wulf 03. Sep. 2012 Beim 08:38
    Herzlichen Glückwunsch der ganzen Gemeinde.
    Thandorf, seine Einwohner und der Herr Bürgermeister haben sich den Preis sehr wohl verdient!!
  • user
    Arne Schulte 01. Sep. 2012 Beim 09:19
    Die De Albertha, schöner Traditionssegler und dem Herrn Bürgermeister in Freundschaft verbunden, gratuliert dem schönen Thandorf!
  • user
    Ute Licht 30. Aug. 2012 Beim 05:06
    Eine verdiente Auszeichnung und Ansporn für mehr,
    meine herzlichsten Glückwünsche!

Immer auf dem laufenden:

Folgen auch Sie Thandorf.de per RSS-Feed - so sind sie jederzeit auf dem neuesten Stand.
(Was ist denn RSS?)

Thandorf.de wird Ihnen präsentiert von der Gemeinde Thandorf, Kreis Nordwestmecklenburg: zum Impressum / Datenschutz

Collage - Thandorfer Bauten