Loading...

Im neuen Glanz

Rekordzahl helfender Einwohner/innen bei Aktion "Thandorf räumt auf"

Begrüßung und Aufbruch
Begrüßung und Aufbruch

Es war kurz vor 09.00 Uhr am Samstag, dem 14.April 2012 und der Zustrom nahm fast kein Ende: Schließlich waren 34 Einwohnerinnen und Einwohner aus Thandorf und Schlagsülsdorf aktiv, um das Dorf herauszuputzen! Dazu kamen noch nahezu alle im Ort wohnenden Kinder und Jugendliche, in der Summe halfen rund 23% aller Einwohner mit. Parallel arbeiteten die Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr an ihrem Einsatzfahrzeug, so dass insgesamt über 1/3 aller hier lebenden Menschen an diesem Samstag sich aktiv für das Dorf engagierte. 

Das zudem "der Wettergott" mitspielte, gab dem ganzen zusätzlichen Reiz; mit viel Freude und im netten Miteinander, das die Gemeinschaft in Thandorf und Schlagsülsdorf ganz besonders auszeichnet, machten sich alle an die Arbeit.

Unvernunft nimmt kein Ende

Immer wieder ist es unverständlich, wie Zeitgenossen sich verhalten. Ob eine zerlegte Kücheneinrichtung, wie schon in den letzten Jahren ungezählte Flaschen Heidelbeerwein (wer trinkt das Zeug bloß??), eine Handvoll Plastiksäcke mit abgeschlagenen Küchenfliesen oder alle Sorten von Papierabfall: Von allem fand sich reichlich in Gräben und Hecken.

Schwerpunkt Gemeindewäldchen Schlagsülsdorf

Besonderes Augenmerk wurde dieses Jahr auf das kleine Wäldchen am Weg Schlagsülsdorf-Schattin gelegt. Hier kam schweres Gerät zum Einsatz, am Ende kam ein vollgeladener Anhänger mit uraltem Eisenschrott, Netzen und vielem mehr zutage. 

Gleichzeitig wurden vier Hinweistafeln aufgestellt, so dass der Wanderweg nach Schattin nun auch von allen "gefunden" wird.

Vom Tresen im DGH bis zum Spielplatz: Um 12.30 glänzte der Ort

Am Gemeinschaftshaus wurde für neue Fliesen an der Eingangsstufe gesorgt, drinnen dem Tresen ein neuer Anstrich verpasst und am Spielplatz die Gesamtanlage gepflegt und geharkt, neben vielen kleinen und großen Aktivitäten der Beteiligten. Um 12.30 Uhr aber hieß es dann:Fertig machen zum Grillen, und so klang ein erfolgreicher gemeinschaftlicher "Putztag" in gemütlicher Runde bei Kotelett, Salat und Klönschnack aus. 

Der besondere Dank

Allen, die an diesem Samstag mitgeholfen haben, danke ich an dieser Stelle für ihre Bereitschaft und ihr Engagement. Bewusst sind bei den Aktivitäten keine Namen genannt, denn wen wollte man aus dieser aktiven Gemeinschaft auch herausheben? Jede und jeder aus Thandorf und aus Schlagsülsdorf hat an seinem Platz und in seiner Aufgabe dazu beigetragen, ihnen allen sage ich: DANKE!

Wenn es aber dennoch eine Gruppe heraus zu heben gilt, dann die Kinder! Aufräumen statt Facebook, mitmachen statt "chillen": Darüber habe ich, haben wir uns ganz besonders gefreut. Deshalb der besondere Dank an euch!

 

Mit dem Trecker zur Einsatzstelle
Mit dem Trecker zur Einsatzstelle
Auf die Bäume, der Wald wird gefegt
Auf die Bäume, der Wald wird gefegt
Die Runde danach
Die Runde danach

 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

Immer auf dem laufenden:

Folgen auch Sie Thandorf.de per RSS-Feed - so sind sie jederzeit auf dem neuesten Stand.
(Was ist denn RSS?)

Thandorf.de wird Ihnen präsentiert von der Gemeinde Thandorf, Kreis Nordwestmecklenburg: zum Impressum / Datenschutz

Collage - Thandorfer Bauten