Loading...

Müll im Dorfteich

Jeden Tag spielen Kinder am Dorfteich und bei diesem Wetter auch gerne darin.

Dabei sieht es unter Wasser stellenweise ziemlich trübe aus. Eine knapp einstündige Suche auf dem Grund mit einer Harke ergab das hier gezeigte Bild: zwei Flaschen, ein Kescher, Band, Angelsehne und ein Netz, sowie eine Wintermütze, ein Armreif und eine Schwimmbrille.

So wäre man für jedes Wetter gerüstet, um im Trüben zu fischen - aber der Grund für die Suche war ein anderer:

Ein Kind ist auf eine Scherbe von einer Glasflasche getreten, die Wunde musste anschließend genäht werden.

Damit hört der Spass doch wohl auf, den man sich mit Gedankenlosigkeit machen kann. Für die Entsorgung von nicht mehr benötigtem Krempel und Kleinkram gibt es auch am Dorfteich Abfalleimer, die jedem Einwohner und Gast zur Verfügung stehen.

Der Bürgermeister, der über den Unfall und die daran anknüpfende Aktion und die Funde informiert wurde, äußerte sich in gleicher Weise. Er, und auch die gesamte Gemeindevertretung, verurteilen das Verhalten einiger Weniger, die ohne Nachzudenken andere in Gefahr bringen und überdies "ganz offensichtlich im High-Speed-Tempo durch die gute Kinderstube geflogen sind und es dabei nicht geschafft haben, auch nur das Mindeste an Anstand mitzunehmen".  

Jörg Timke gilt der Dank der Einwohner und der (anständigen) Gäste: Einmal mehr hat Jörg sich als großes Vorbild für unser Dorf gezeigt! 

image-9125
Nur kurz im Trüben abgefischt...
image-9126

 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    Wolfgang Reetz 08. Jun. 2018 Beim 03:57
    Kescher hin, Schwimmbrille her: Das eigentliche Problem sind Glasflaschen oder sonstiges splitternde Gegenstände, an denen Kinder (aber auch Erwachsene) sich verletzen. Nun könnte man auf den verwegenen Gedanken kommen, an die Vernunft zu appellieren - gerade den Faktor also, der bei vielen Jugendlichen (aber auch Erwachsenen! - oder wer wirft Gegenstände aus fahrenden Autos?), vorsichtig ausgedrückt, sehr gut versteckt ist. Leute, lasst es doch einfach nach und werft euren Müll in die Mülleimer! Für wen schon das eine Überforderung darstellt, den wollen wir auf dem Teichgelände nicht mehr sehen. Wer erwischt wird, wird des Platzes verwiesen. Dürfen wir nicht? Tun wir aber. So einfach ist das.

Immer auf dem laufenden:

Folgen auch Sie Thandorf.de per RSS-Feed - so sind sie jederzeit auf dem neuesten Stand.
(Was ist denn RSS?)

Thandorf.de wird Ihnen präsentiert von der Gemeinde Thandorf, Kreis Nordwestmecklenburg: zum Impressum / Datenschutz

Collage - Thandorfer Bauten