Loading...

Sicher ist sicher!

Notfalldose und Defibrillator sichern Thandorfs Einwohner

"Innerhalb von 10 Minuten", so lautet die gesetzliche Anforderung für das Eintreffen eines Rettungswagens im medizinischen Notfall - überall und an jedem Ort. Eine Utopie im ländlichen Raum, und auch hier bei uns in Thandorf bzw. Schlagsülsdorf. 

Eintreffzeit deutlich überschritten

Unsere Nachforschungen haben gezeigt: Bestenfalls in 16 min, und auch nur, wenn ein RTW "frei" ist, realistisch aber erst nach 20 min. und länger ist mit dem Eintreffen hier im Dorf und erst recht in Schlagsülsdorf zu rechnen. Zu lange, wenn es auf jede MInute ankommt! Nun verlangt der Gesetzgeber viel , wenn der Tag lang ist, beauftragt sogar für sehr viel Geld Drittunternehmen ("Berater") um feststellen zu lassen, was alle schon wissen. Gleichzeitig und wie gewohnt sorgt er jedoch nicht für die Mittel, die gesetzten Anforderungen auch umzusetzen. Ein altbekanntes Problem, dem wir nun hier in Thandorf gegensteuern.  

Defibrillator am Gemeinschaftshaus

Es ist eine schnelle Hilfe, die jeder leisten kann: Der Defibrillator. Wer sich in anderen europäischen Ländern umschaut: Dort gehört er fast schon zum Straßen- und Dorfbild, insbesondere an öffentlichen Gebäuden, nicht so aber in unseren Landen. Das wird nun für Thandorf geändert werden! Nachdem mit Hilfe unseres Amtes eine Fördermöglichkeit aufgetan werden konnte (aus einem der tausenden oft unerkannt schlummernden ominösen Töpfe), haben wir nun den entsprechenden Antrag gestellt und planen, in absehbarer Zeit am Gemeinschaftshaus dieses Gerät anbringen zu können. Dann wird auch eine Einweisung angeboten werden, an der jeder teilnehmen kann und aus unserer Sicht auch gerne sollte. Denn sicher ist sicher.

Thandorfer sponsert Notfalldose für alle Thandorfer Haushalte

Sie "wohnt" zwischen neben Senf und Meerrettich in der Kühlschranktür, unauffällig und ohne zu stören - und sie kann im Notfall den Rettungskräften überlebenswichtige Zeit ersparen. Welche Vorerkrankungen liegen vor und welche Medikation? Welche Blutgruppe wird gebraucht? Wer ist zu benachrichtigen? Wo finden sich zu allem wichtige Unterlagen? Immer wieder stehen die Retter vor diesen Fragen und verlieren darüber wertvolle Zeit, die sie eigentlich für die Rettung dringend bräuchten. 

Vor einiger Zeit wurde genau für diese Situationen die "Notfalldose" erfunden. Eine fest verschraubte Dose mit deutlichem Aufdruck, in der sich alle diese benötigten Informationen befinden. Gleichzeitig musste ein Standard her, damit die Retter diese Informationen auch finden: Die Kühlschranktür. Ein kleiner, grüner Aufkleber an gut sichtbarer Stelle in der Wohnung (z.B. Haustür von innen) und ggf. auch zusätzlich an der Kühlschranktür weist den Weg. Einfach und überall gleich, das ist Sinn und Ziel (ähnlich wie unter "ICE" , In Case of Emergency, eine zu benachrichtigende Rufnummer im Handyspeicher).

Ein Thandorfer Bürger fand diesen Gedanken so gut, dass er jetzt spontan Nofalldosen für die Thandorfer Haushalte sponsert und zur Verfügung stellt. Ihm sei von ganzem Herzen gedankt, im Namen aller Thandorfer und Thandorferinnen, und im Namen der Retter, die nun schneller agieren können!   

So kommt ihr / kommen Sie an die Notfalldose

Für die Verteilung braucht es einen Anlaufpunkt. Zum einen werden die Notfalldosen in der kommenden öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung (09.09.2019) ausgegeben, zum anderen können sie in der Zeit danach bei Hans Vogt, Alte Dorfstr. 17, Tel. 22 68 55 abgeholt werden. Pro Haushalt steht eine Dose zur Verfügung, kostenfrei und für aller Sicherheit!

Wo es hier gerade um das Thema Sicherheit geht:

Sind eigentlich auch bei euch und auch bei Ihnen im Haushalt zwischenzeitlich Rauchmelder installiert? Ausreichend und an sinnvoller Stelle? Mehrfach war in den letzten Monaten in Gesprächen zu hören: "Ach ja, die liegen noch in der Garage". Kein sinnvoller Aufenthaltsort für ein Warngerät, dass als einziges die Überlebenschance im Falle eines Brandes nahezu sichert; denn die Eintreffzeiten, die reichen oftmals auch in der Brandbekämpfung nicht aus!  

Denn: Sicher ist sicher.

image-9634
Sie kann Leben retten: Die Notfalldose
image-9635
Hier findet sie jeder Retter!
image-9636
Sicherheit für Thandorfer (Beispielbild braun-medtec)

 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

Immer auf dem laufenden:

Folgen auch Sie Thandorf.de per RSS-Feed - so sind sie jederzeit auf dem neuesten Stand.
(Was ist denn RSS?)

Thandorf.de wird Ihnen präsentiert von der Gemeinde Thandorf, Kreis Nordwestmecklenburg: zum Impressum / Datenschutz

Collage - Thandorfer Bauten