Loading...

Verboten! - was denn sonst.....

Werbung für ThandorderSommerKino untersagt

Mit einem gerüttelten Maß an Naivität, die ja einem gewissen Teil der Menschen nicht abzusprechen ist, könnte man der Meinung sein, dass es auch in Deutschland noch Abläufe und Vorgehensweisen gibt, die transparent, verständlich, sinnvoll und nicht Bürokratie durchseucht sind. Aber nur dann! Einmal mehr zeigt sich nun: Naivität ist hilfreich, ansonsten sollte man sicherheitshalber auf das Zitat von Sigmund Freud zurückgreifen: "Bevor du bei dir selbst Depressionen diagnostizierst stelle sicher, dass du nicht einfach nur komplett von Idioten umgeben bist." 

Denn man sollte ja meinen, dass Unternehmen Interesse daran haben, dass ihr Produkt genutzt wird. Zumindest dann, wenn die Naivität noch nicht vollends von einem Besitz ergriffen hat. Darüber wird nämlich Geld verdient, so ist das nunmal, was sich allerdings noch nicht fächendeckend rumgesprochen hat. Zum Beispiel in der Branche der Filmverleiher und Lizenzgeber. Hier hat man jetzt dem Dorfverein und darüber der Gemeinde untersagt, dass Filme für das OpenAirTeichKino beworben werden, dass Bilder oder Trailer veröffentlicht werden und dass Titel der zur Vorführung geplanten Filme im Vorfeld genannt werden - trotz des Vorliegens einer Vorführungslizenz. Übersetzt heißt das: Es dürfen Filme (die innerhalb der gekauften Lizenz gelistet sind) gezeigt werden, das darf aber niemandem verraten werden. Und schon gar nicht, welcher Film gezeigt wird, das steht unter Strafe, deren Höhe gleich nach oder vielleicht noch vor der Nutzung eines Kraftfahrzeuges unter Alkoholeinfluss steht! Womit wir wieder bei Sigmund Freud wären.    

Augusttermine bleiben - Programmänderung erforderlich

In der Folge, um die Farce ein wenig abzukürzen, wird es für die beiden noch offen stehenden Kinoabende dieses Sommers am 05. und am 19. August Programmänderungen geben! 

Es werden wieder kurzweilige und gesellige Filmabende werden, versprochen! Nur: Über welchen Film dann gemeinsame geschmunzelt und gelacht wird, das darf natürlich nicht verraten werden. 

Wie schön, dass es "soziale" Medien auch außerhalb von Facebook gibt (dort laufen nämlich Suchmaschinen der Abmahnrechtsverdreherkanzleien) und -vor allem- den guten alten Busch- und Dorffunk. 

Wir sehen uns am 05. August!

 

image-10111

 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

Immer auf dem laufenden:

Folgen auch Sie Thandorf.de per RSS-Feed - so sind sie jederzeit auf dem neuesten Stand.
(Was ist denn RSS?)

Thandorf.de wird Ihnen präsentiert von der Gemeinde Thandorf, Kreis Nordwestmecklenburg: zum Impressum / Datenschutz

Collage - Thandorfer Bauten