Loading...

Winterschlaf

Gemeinsam achtsam im Lockdown

Mit Galgenhumor könnte man sagen, was nördlich des Polarkreises geflügeltes Wort ist: På vintern sover vi, liksom björn -  im Winter schlafen wir, genau wie die Bären. Danach dann geht es mit neuem Optimismus und neuer Kraft weiter.

Jetzt sind wir, wenig überraschend, im erzwungenen Winterschlaf angekommen, mindestens bis zum 10. Januar des nächsten Jahres.

Das wird sich auch in unserem Dorf auswirken, noch weniger wird man sich sehen oder gar treffen, Geduld ist gefragt. Und: Vernunft.

Inzwischen ist das Virus auch in nächsten Nachbardörfern angekommen, es ist nicht abstrakt, sondern ganz nah. Umso mehr sollten wir alle zusammen daran mitwirken, dass es zwischen unseren Ortsschildern keinen Zugang findet! Fast tausend verstorbene Menschen im Land gestern: Das ist nahezu 6x unser gesamtes Dorf „mit Mann und Maus“ an einem einzigen Tag – um die Zahl mal fassbar zu machen.

Deshalb zwei Sätze zum „Winterschlaf“:

  • Es ist keine Pflicht, alle Möglichkeiten, die die Politik über die Festtage zugesteht, auch auszureizen. Niemandem wäre damit gedient, jetzt „so wie immer“ Weihnachten zu begehen – und im nächsten Jahr auf jemanden aus der Mitte verzichten zu müssen.
  • Am Silvestertag besteht absolutes Feuerwerksverbot in der gesamten Ortslage. Nicht, weil ein Böller schadet, sondern weil das im Rausch der Sinne ganz schnell zu Nähe verführt („Hast du mal Feuer für meine Rakete?“). Ansammlungen, Versammlungen und Feuerwerk gleich welcher Art sind kraft Landesverfügung untersagt, das sei der Vollständigkeit halber aufgeführt

Lassen Sie uns, lasst uns, alle trotz allem auch mit Optimismus in das neue Jahr starten – und gleichzeitig vor Augen führen:

Wir haben eine sichere Umgebung, wenn wir darauf achten

Alle haben genug zu essen, genug zu trinken, ein Dach über dem Kopf, fließend warm und kalt Wasser, beliebig viel Strom, Internet, beliebig viele Filme zum streamen, Bücher, uns. Manchmal ist eine Zeit, in der sich das Gute bewusst vor Augen geführt werden sollte und ihm die Wertschätzung zu schenken, die es verdient.

Ich wünsche allen besinnliche Festtage und einen optimistischen Start ins neue Jahr!

Wolfgang Reetz

image-9896

 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

Immer auf dem laufenden:

Folgen auch Sie Thandorf.de per RSS-Feed - so sind sie jederzeit auf dem neuesten Stand.
(Was ist denn RSS?)

Thandorf.de wird Ihnen präsentiert von der Gemeinde Thandorf, Kreis Nordwestmecklenburg: zum Impressum / Datenschutz

Collage - Thandorfer Bauten