Loading...

DSL doch erst im Januar?

Wie heute in einem Telefongespräch mit der Wemacom zu erfahren war, wird der Start der "Loft-DSL" genannten Internetanbindungen hier erst im Januar möglich sein.

Der Ausbau der technischen Infrastruktur zieht sich leider noch etwas hin. Über Einzelheiten dazu wurde nicht gesprochen. 

Wemacom hat gestern einen ersten Werbeprospekt in Thandorf und Schlagsülsdorf verteilt. In diesem sind konkrete Angebote mit Bandbreiten bis zu 10.000 Kilobit pro Sekunde für Downloads zu finden. Ein konkreter Starttermin wird jedoch auch hier nicht angegeben - aber immerhin, Bestellungen werden entgegengenommen.

Inzwischen sind in Schlagsülsdorf, Utecht und Campow Anbieter von LTE-basierten Anschlüssen unterwegs. Diese lassen sich auch von Besuchen an der Haustür nicht abhalten. Erste Haushalte haben schon Verträge mit Vodaphone und den Mitbewerbern abgeschlossen, denen Verbindungen zu Infrastruktur in Schleswig-Holstein zugrunde liegen.

Und nun?

Technisch gesehen ist die Lösung von Wemacom sicher die interessantere: ohne Abregelung nach 5 bzw. 10 Gigabyte Datenverkehr und ohne sonstige Beschränkungen nutzt diese Technik die Funkfrequenzen, die bis vor kurzem noch für analoges, terrestrisches Fernsehen genutzt worden sind, mit dem entsprechenden niedrigen Energieumsatz. Dieser macht auch die etwas aufwendigere Empfangstechnik mit einer Außenantenne notwendig, die im August schon vorgestellt wurde,

Menschen mit Bedenken gegenüber elektromagnetischer Strahlung werden so sicherlich besser bedient, denn LTE-Geräte arbeiten mit ähnlichen Sendeleistungen wie Mobiltelefone.

Wer jedoch kurzfristig oder endlich überhaupt einen DSL-Anschluß haben will, einfach weil er es leid ist, über ISDN oder analoges Modem seine Daten tröpfeln zu sehen - dem ist jetzt schon nicht zu verdenken, wenn er sich einen LTE-basierten Anschluß ins Haus holt.

Wie weit jemand von einer Abregelung nach 5 oder 10 Gigabyte tatsächlich betroffen wird, liegt am Verbrauch des jeweiligen Haushaltes und gehört zu den Erfahrungswerten, die jetzt jeder bei Interesse selber sammeln kann. Mit reinem Websurfen wird man die Grenze kaum erreichen, durch intensives Nutzen von Youtube, Zattoo und dergleichen schon weitaus eher.  

Konkurrenz belebt das Geschäft

So ist zu hoffen, dass selbst die Telekom irgendwann auch ihre Erdkabel-Netze aufrüstet. Allerdings ist das Zukunftsmusik, und um dafür ein Datum vorherzusagen, dazu reicht der Kaffeeesatz nicht aus. Immerhin haben wir jetzt als Betroffene ein wenig Auswahl, und das ist allemal ein Vorteil.

Bis dahin -  teilen Sie doch hier Ihre Erfahrungen, egal ob mit LTE-Anbietern oder LoftNet, einmal mit. Sie helfen damit Ihren Mitbürgern aus Thandorf und Umgebung, ihre Kaufentscheidungen etwas fundierter zu treffen. Einfach ist eine solche Entscheidung in keinem Fall: man bindet sich meist über 24 Monate, also zwei Jahre, an den Anbieter seiner Wahl.

 

LoftDSL

 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    Michael Finkenthei 29. Nov. 2011 Beim 11:42
    Dem Vernehmen nach läuft Loft-DSL nun auch in Utecht und Campow.

    Zur Aufnahme des Betriebs in Thandorf und Schlagsülsdorf sind noch keine neueren Angaben hier bekannt.

    Wie heisst es doch so schön - \"stay tuned\"...

Aktuelles

Die Welt ist eine andere geworden seit unserer letzten öffentlichen Sitzung am 09. März…

Weiterlesen

Am Montag, dem 21. September 2020 tritt die Gemeindevertretung zu ihrer Sitzung zusammen.

Weiterlesen

Mit gleich drei Veranstaltungen lädt der Dorfverein zum Bauernteich: Open Air Kino geht…

Weiterlesen

Thandorf.de wird Ihnen präsentiert von der Gemeinde Thandorf, Kreis Nordwestmecklenburg: zum Impressum / Datenschutz

Collage - Thandorfer Bauten