Loading...

NEU: Pinnwand der Gemeindeprojekte

Aktive Bürgerbeteiligung -

eine Folgerung aus der Perspektivtagung

In dem Bericht über die jährliche Perspektivtagung war es angekündigt (siehe Beitrag vom 08.06.2011), jetzt geht es an die Umsetzung. Aufgrund des Hinweises in mehreren Einwohner-Fragestunden ("Wir wissen zu wenig, welche Themen gerade besprochen und wie sie diskutiert werden") haben wir uns Gedanken gemacht, wie dem Rechnung getragen werden kann.

Einen Weg wollen wir nicht, weil wir Teamarbeit so nicht verstehen, einen anderen können wir nicht, weil wir nicht dürfen:

Wir wollen keine unvorbereiteten zeitraubenden Hick-Hack-Diskussionen im Rahmen der öffentlichen GV, die dann gerne auch mal als Imagek(r)ampf enden. Wir müssen und wollen den so genannten "Großen" ja nicht in jedem schlechten Beispiel nacheifern. Deshalb und dafür haben wir ausgezeichnet funktionierende Informationswege aufgebaut, mittels derer jeder im Team zu jeder Zeit auf dem aktuellen Stand aller Dinge ist und dafür diskutieren wir leidenschaftlich und immer engagiert alle Themen im Rahmen der Vorbereitungssitzung, die 14 Tage vor jeder GV statt findet. Hier werden alle Facetten ausgetauscht, hier wird konstruktiv gestritten und hier werden Lösungen erarbeitet, jedes Mal mit einer Dauer von mindestens drei Stunden und immer vereint in einem Ziel: Thandorf gestalten für die Zukunft des Dorfes, für seine Einwohner, Kinder und Gäste.

Wir können die Tagesordnung der öffentlichen GV-Sitzungen nicht "umdrehen", in dem zunächst berichtet wird und dann direkt zu dem Bericht Einwohnerfragen angenommen und beantwortet werden. Das wäre aus unserer Sicht ein sinnvolles Vorgehen. Wir haben das versucht, doch ist uns das aus rechtlichen Gründen (KV-MV, GeschO) nicht möglich. Also galt es andere Wege zu suchen.

Vorab-runder-Tisch oder Pinnwand

Als eine Möglichkeit könnten wir vor jeder öffentlichen Sitzung einen "Runden Tisch der Projekte" etablieren. Das würde bedeuten, dass 30 min vor jeder öffentlichen Sitzung Interessierte die Möglichkeit haben, sich laufende Gedanken und Projekte vorstellen zu lassen und sich darin einzubringen. Nach Beleuchtung dieses Ansatzes aber meinen wir, dass dafür Aufwand und Nutzen im Missverhältnis stehen. Die zweite diskutierte Möglichkeit ist eine "Pinnwand", damit meinen meinen wir nun einen guten Weg gefunden zu haben.

Auf dieser "Pinnwand" werden wir aktuelle, wie auch in die Zukunft gerichtete Gedanken und Projekte hier auf thandorf.de "anheften". Jede/r Interessierte hat darüber die Möglichkeit sich zum einen zu informieren, zum anderen aber auch (und darin liegt das eigentliche Ziel!), eine/n aus dem GV-Team anzusprechen und die eigenen Sichtweisen einzubringen, die über diesen Weg dann wieder in die oben beschriebenen Vorbereitungstreffen einfließen.

"Pinnwand" - Themen lange vor Beschlussfassung

Aufgrund der Tatsache, dass in der öffentlichen GV Themen nicht in die Einwohner-Fragestunde aufgegriffen werden dürfen, die auf der Tagesordnung stehen, wird so die Gelegenheit angeboten sich mit Themen auseinanderzusetzen, bevor diese irgend wann zur Beschlussfassung auf der Tagesordnung auftauchen. Nachfragen dazu können dann in die Einwohner-Fragestunde aufgenommen werden, zusätzlich (und gerne) wird natürlich auch ein persönliches Engagement immer begrüßt!

Umfassende Mitwirkungsmöglichkeit

Über diese Schiene ist eine umfassende mittelbare Mitwirkungsmöglichkeit gegeben und niemand wird dann von irgend einem Thema oder Projekt "überrascht". Wer dagegen eine unmittelbare Mitwirkungsmöglichkeit sucht und möchte: Der sei aufgerufen sich entweder als "berufener Bürger" in einem Projektkreis zu engagieren und darüber Redemöglichkeiten in der GV zu erlangen auch zu Themen, die auf der Tagesordnung stehen, oder aber sich für die Gemeindevertretung zu bewerben; denn nur diese beiden Wege ermöglichen diese unmittelbare, direkte Mitwirkung. 

Erste Themenübersicht im Anhang

Die gegenwärtigen Themen und die Projekte, die bereits heute auf einen zukünftigen Zeitraum zu beschreiben sind, ergeben sich aus den Arbeitsunterlagen der Perspektivtagung. In der angefügten Datei sind diese zusammen gefasst - und nun liegt es an jedem/r einzelnen sich hier meinungsbildend einzubringen.

Nichtöffentliche Punkte wie Grundstücks- und Personalangelegenheiten, die natürlich auch in unsere Arbeit einfließen, sind hier selbstverständlich und schon aus rechtlichen Gründen nicht aufgeführt.

In der kommenden GV am Montag, dem 27.06.2011, werden wir noch einmal über das Vorgehen berichten und auf diese Mitwirkungsmöglichkeit hinwiesen.

Sehen wir uns dort?

 

 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

Aktuelles

Die Welt ist eine andere geworden seit unserer letzten öffentlichen Sitzung am 09. März…

Weiterlesen

Am Montag, dem 21. September 2020 tritt die Gemeindevertretung zu ihrer Sitzung zusammen.

Weiterlesen

Mit gleich drei Veranstaltungen lädt der Dorfverein zum Bauernteich: Open Air Kino geht…

Weiterlesen

Thandorf.de wird Ihnen präsentiert von der Gemeinde Thandorf, Kreis Nordwestmecklenburg: zum Impressum / Datenschutz

Collage - Thandorfer Bauten