Loading...

Vulkanausbruch am 1. Mai

Der Flugverkehr in Blankensee wurde nicht behindert - trotzdem gedachten beim Anblick des Maifeuers einige Thandorfer der ruhigen Zeiten und des streifenfreien Himmels.

Eyjafjallajökull läßt grüßen
Eyjafjallajökull läßt grüßen

Letzterer machte sich besonders kurz vor dem Anzünden rar - strichweise Regen hieß es im Wetterbericht. Nach einem kurzen Guß wurde es dann trotzdem warm.

Dafür sorgte insbesondere Jochen Krummsee von der Freiwilligen Feuerwehr: nach nur wenigen Minuten hatte er mit einem Gasbrenner das Feuer trotz der Feuchtigkeit in Gang. Damit brach er mit einer alten Tradition und stellte einen neuen Rekord auf, den es erst einmal einzuholen gilt.

Sowie das Feuer in Gang war, besserte sich auch das Wetter abseits der Rauchsäule. Mehr und mehr Einwohner trafen ein und verbrachten einen angenehmen Abend bei Grillwürstchen, Bratklopsen und Getränken.

Auch für die jüngeren war gesorgt: Heike Finger brachte ausreichend Teig für Knüppelkuchen vorbei, die von den Kindern über einem kleineren Feuer geröstet wurden.

 

 

Erstmal Dampf machen
Erstmal Dampf machen
Vergnüglicher Abend
Vergnüglicher Abend
Spaß mit Knüppelkuchen
Spaß mit Knüppelkuchen

 

FFW am Grill (Bild: A. Schaeper)
FFW am Grill (Bild: A. Schaeper)
Die Feuerwache (Bild: A. Schaeper)
Die Feuerwache (Bild: A. Schaeper)

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

Thandorf.de wird Ihnen präsentiert von der Gemeinde Thandorf, Kreis Nordwestmecklenburg: zum Impressum / Datenschutz

Collage - Thandorfer Bauten