Markante Bauten in Thandorf
Startseite | Adressen | Kontakt | Überblick | drucken
 
Veranstaltungen

Veranstaltungen

Gesellschaftliches und sonst...

Aus der Gemeinde

Aus der Gemeinde

Alles rund um Thandorf

Kinder

Kinder

Möglichkeiten für und mit Kindern

Previous
Next
Keine news_id übergeben.

Meinungen und Kommentare

Anzeige: 1 - 8 von 194.

Sonntag, 28. Oktober 2018 15:36

Michael Finkenthei aus Thandorf

Was ich an deutschen Filmproduktionen so liebenswert finde, ist ja immer deren quasi dokumentarische Exaktheit - so liegt laut Trailer die Brücke bei Rothenhusen an der Landesgrenze zu Niedersachsen, oder etwa doch Nordrhein-Westfalen? Andererseits, schon von den Schauspielern her sicher sehenswert.

 

 
Samstag, 25. August 2018 14:32

Wolfgang Reetz aus Thandorf

Was für ein wunderbarer Abend - und obwohl eigentlich immer die Gäste für das Wetter zuständig sind, habt ihr auch das hingekriegt. DANKE an das Organisastionsteam vom Dorfverein und allen fleißigen Helferlein, die diesen Abend möglich gemacht haben! Der Film war zudem ein echter Brüller und selbst diejenigen, die ihn schon kannten, waren gerne wieder dabei. Rund 60 Besucher und Besucherinnen füllten bei bester Laune den "Kinosaal": Auch das eine feine Bestätigung für eure Idee und eure Arbeit!

 

 
Montag, 20. August 2018 18:00

Wolfgang Reetz aus Thandorf

Antwort:
Klar gibt es viele Fragen - und es gab heute auch schon konkrete Antworten der WEMACOM zu diesen Fragen. Jetzt ist die Tinte trocken und nun werden die ersten Schritte der Planung in die Wege geleitet - vorher ging das ja nicht, wie jeder weiß. Zeitnah, voraussichtlich noch im September, werden hier Details veröffentlicht, zudem wird eine Einwohnerversammlung zu diesem Thema vorbereitet. Etwas mehr Optimismus und ein bisschen Zeit brauchen aber alle Beteiligten.......Heute Vertrag und nächsten Dienstag mit 100 MBit online, das geht nun leider nicht.

 

 
Montag, 20. August 2018 17:44

Michael Finkenthei aus Thandorf

Fragen über Fragen: Gab es denn Ansagen von Seiten der WEMACOM - wie man sich den Ablauf und die Dauer des Projekts vorstellt, und was bedeutet die Vergabe an die Tochter der Stromgesellschaft für den üblichen Telefonkunden? Schließen wir unsere Router demnächst direkt hinter dem Stromzähler an, und bezahlen zusammen mit der Stromrechnung? Oder bleibt es beim alten Klingeldraht, damit auch die roten, magenta und blauen Anbieter abrechnen können?
Ich fürchte, wir schalten auch nächstes Jahr wieder ein, um zu hören, warum es nicht klappt.

 

 
Sonntag, 12. August 2018 21:33

Wolfgang Reetz aus Thandorf

"Oriana" war schnell, so wie es sich eben für ein Sturmtief gehört. Und sie war gründlich, die Folgen können alle auf unserem Teichgelände sehen. Fast noch schneller ist nur einer: Jörg Timke. Kaum verfiel Oriana in Luftnot und ging ihr die Puste aus, schon war Jörg zur Stelle, um die Verwüstungen zu richten! Kaum, dass das Heulen des Windes nachgelassen hatte, wurde es durch das Kreischen der Motorsäge ersetzt um die Schäden ungeschehen zu machen. Jörg, die Gemeinde, die Einwohner, ich danken dir für das, was du -immer wieder und zusätzlich auch noch im Einsatz für die FFw- für uns alle tust! Ohne diese unaufgeforderte, schnelle Hilfe und den Einsatz müssten wir als Gemeinde manchen Kredit mangels vorhandenen Geldes aufstocken um eine Firma oder den Amtsbauhof mit der Schadenbeseitigung beauftragen zu können. Nicht nötig, wir können es lieber für Einwohner- und Kinderprojekte verwenden. Das Bruchholz wird für Ofennutzer im Dorf verteilt, das Geäst für die Heizung geschreddert, manch weiterer Helfer steht dir dafür zur Seite - und wer sich bemüßigt fühlt, darf gerne auch noch dazu kommen und mithelfen! DAS ist Thandorf, DAS macht dieses Dorf aus. Wunderbar und einzigartig.

 

 
Freitag, 08. Juni 2018 17:57

Wolfgang Reetz aus Thandorf

Kescher hin, Schwimmbrille her: Das eigentliche Problem sind Glasflaschen oder sonstiges splitternde Gegenstände, an denen Kinder (aber auch Erwachsene) sich verletzen. Nun könnte man auf den verwegenen Gedanken kommen, an die Vernunft zu appellieren - gerade den Faktor also, der bei vielen Jugendlichen (aber auch Erwachsenen! - oder wer wirft Gegenstände aus fahrenden Autos?), vorsichtig ausgedrückt, sehr gut versteckt ist. Leute, lasst es doch einfach nach und werft euren Müll in die Mülleimer! Für wen schon das eine Überforderung darstellt, den wollen wir auf dem Teichgelände nicht mehr sehen. Wer erwischt wird, wird des Platzes verwiesen. Dürfen wir nicht? Tun wir aber. So einfach ist das.

 

 
Dienstag, 29. Mai 2018 22:28

Freya Neumann

Was ist schon so ein bisschen Rührei gegen die Arbeit der Jungs und Mädels am Feuer - vor allem, wenn die Hühner ohnehin gerade so fleißig sind.... Gerne ;-)
Toll, dass es Euch gibt!!! Ich weiß, wie es sich im brennenden Haus anfühlt - jeder, der gesundheitlich in der Lage ist: Bitte unterstützt die Wehren und helft! Die brauchen noch gute Feuerwehrfrauen und -männer und wir alle wollen nicht in so eine Situation kommen.

 

 
Dienstag, 29. Mai 2018 06:22

Dennis Karsten aus Thandorf

Die letzten Einsatzkräfte kamen gegen 20.40Uhr von der Einsatzstelle, wobei eine Nachtwache eingerichtet wurde.
Auch von meiner Seite ein großes DANKESCHÖN an alle Einsatzkräfte. Schön zu wissen, dass es möglich ist aus so vielen Gemeinden Wehren dazu rufen zu können und dass zu solch einer Uhrzeit, wo viele bereits nicht mehr zu Hause sind, sondern ihrer täglichen Arbeit nachgehen.
Auch die Organisation rund um das Feuer muss erwähnt werden. Nur allein das Heranschaffen von weiteren Sauerstoffflaschen ist da schon eine große Aufgabe.
Es ist auch schön zu wissen, dass im Zweifelsfall viele aus der Gemeinde helfen, egal ob Trinken, Essen oder auch einfach nur mal eine Toilette zur Verfügung zu stellen... Hut ab und auch nochmals vielen, vielen Dank!

 

 
 

... und was sagen Sie?

Ins Gästebuch eintragen






Thandorf.de wird Ihnen präsentiert von der Gemeinde Thandorf, Kreis Nordwestmecklenburg: Impressum