Loading...

Samstag, 14:00 am Bauernteich

Eigentlich sah es gut aus für das Teichfest in 2018: wochenlang anhaltendes Sommerwetter hatte die Wassertemperatur im Teich auf gefühlte Badewannentemperatur steigen lassen, ein passendes Motto war dank der Fußball-WM leicht zu finden.

Dank der mittlerweile guten Verbindungen nach Hamburg und Schwerin waren auch die grössten Sorgen um Voranmeldungen nichtig - schon im Voraus gab es 9 Voranmeldungen. Und das, obwohl in diesem Jahr zum ersten Mal alle Teilnehmer eine Unterschrift vorab leisten mussten. 

Auch der neue Organisator des Teichfestes, Hans Vogt, hat sich gut eingearbeitet und konnte Erfolge bei den Sponsoren vermelden. Die Tombola war gut ausgestattet mit vielen großen und kleinen Preisen. Der Dorfverein übernahm wieder den Kuchenverkauf und konnte sowohl Kaffee als auch Cappuccino anbieten. Natürlich war auch die Freiwillige Feuerwehr Rieps wieder mit ihrer Suppenküche und Würsten vom Grill dabei. 

Neu dabei waren die Ponys vom Schwalbenhof, die bei den Kindern sicher viele neue Reiterfreunde gefunden haben.

Allerdings wären wir wohl nicht in Thandorf, wenn alles so einfach wäre: am Samstag Vormittag zogen dicke Wolken über dem Teich auf, und pünktlich zum Rennen began ein sanfter Nieselregen. Hier ist man allerdings aus den letzten Jahren ganz andere Wasserschlachten gewohnt, und feucht ist der Teich sowieso - das Rennen ging also mit 12 Teams und zwei Durchgängen über den Steg. Bürgermeister Wolfgang Reetz eröffnete um 14:10 Uhr das Rennen, das auch in diesem Jahr wieder von DJ Guido Eichstädt aus Lübeck moderiert wurde, der vielen Besuchern noch aus den letzten Jahren in guter Erinnerung war.

Die Teams

Angetreten sind

    1. Exilunion Mecklenburg - Henry und Franz-Josef
    2. FC Goethe Frieda - Steven und Frieda
    3. FC Goethe Lukas - Jens und Lukas
    4. FC Goethe Rieke - Fritz und Rieke
    5. FC Goethe Franz-Ferdinand - Sandro und Franz-Ferdinand
    6. FC Goethe Johanna- Adrian und Johanna
    7. FC Goethe Enya - Claudia und Enya
    8. Unsere kleine Farm - Renardo und Sjard
    9. Hanserocker - Kay und Mareike
    10. Sinautius - Cathrin und Sina
    11. Schattenspringer - Kay und Tilo
    12. Rehna 1 - Frank und Till

     

    Das Rennen

    Das Wetter zum Thandorfer Teichfest war aus den letztzen Jahren schon gewohnt: wolkig, windig und zeitweise leichter Nieselregen. Davon ließ sich aber keiner abhalten. Das Wasser im Bauernteich hatte aufgrund des sommerlichen Wetters in den letzten Wochen perfekte Badetemperatur.

    Die Siegerehrung

    Im Festzelt fand gleich im Anschluß an das Rennen die Siegerehrung statt:

    • der 3. Platz ging an das Team "Frida" vom FC Goehte aus Schwerin - Steven und Frieda brauchten 44:44 Sekunden im 2. Durchgang.
    • der 2. Platz bleibt in Thandorf, beim Team Exilunion Mecklenburg: Henry und Franz-Josef kamen im 2. durchgang mit 37:47 Sekunden über den Steg.
    • den 1. Platz  belegt das Team Franz Ferdinand: im zweiten Durchgang 26:94 Sekunden - leicht verbessert gegenüber der Vorjahreswertung...

    Die Schildkröte für den gründlichsten und ausdauernsten Weg über den Steg bleibt für ein Jahr in Thandorf, bei der Kleinen Farm. Renardo und Sjard haben mit ihrer Bestzeit von 2:59:21 den vorgegebenen Zeitrahmen von 3 Minuten für die Wertung perfekt ausgenutzt.

     

     

     

     

    Bilder: Michael Finkenthei,

    Wer noch Bilder hat, der schicke sie bitte an die Redaktion. Das Video und weitere Berichte folgen in den kommenden Tagen.

    Der Dank für das Video geht auch in diesem Jahr bald wieder an Egbert Mader, www.Schlagsdorf.de !

    Aktuelles

    Seit Donnerstagabend ist überall die Katze aus dem Sack. Vier große, gelbe Banner laden…

    Weiterlesen

    Am 01.07.2019 konstituierte sich das neue GV-Team

    Weiterlesen

    Am Montag, dem 1. Juli 2019 tritt die Gemeindevertretung zu ihrer konstituierenden Sitzung…

    Weiterlesen

    Thandorf.de wird Ihnen präsentiert von der Gemeinde Thandorf, Kreis Nordwestmecklenburg: zum Impressum / Datenschutz

    Collage - Thandorfer Bauten